...aktuelle Termine zu Veranstaltungen und Ausschreibungen aus dem Forschungsbereich der Kulturellen Bildung. 

Wenn auch Sie auf entsprechende Termine hinweisen möchten, nehmen Sie Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit uns auf.

10. Tagung des Netzwerks Forschung Kulturelle Bildung

Hochschule Merseburg, Fachbereich Soziale Arbeit. Medien. Kultur.
21. - 23. November 2019

Anlässlich der 10. Netzwerktagung Forschung Kulturelle Bildung lohnt ein Blick zurück nach vorn: Das Feld der Kulturellen Bildung hat sich professionalisiert und bedient vielfältige Interessen und Bedarfe. Schaut man auf die mittlerweile breite Forschungslandschaft, so erweitern Themen wie Alter(n), Digitalisierung, Flucht, Migration und soziale Benachteiligung das (Forschungs-)Feld und lassen Grenzen zwischen kultureller, politischer, transkultureller oder digitaler Bildung verschwimmen. Mit dieser Ausdifferenzierung und Entgrenzung stellt sich die Frage nach gemeinsamen Bezugspunkten.

DGfE-Kongress

Universität zu Köln
15. - 18. März 2020

OPTIMIERUNG gehört zu den zentralen Signaturen der Gegenwart. Sie ist in vielen Lebensbereichen eine leitende Strategie, so auch in Erziehung und Bildung. In den Erziehungswissenschaften ist Optimierung daher in sehr unterschiedlichen theoretischen und praktischen Spielarten ein elementarer Topos. Der DGfE-Kongress 2020 lädt dazu ein, sich mit den Möglichkeiten, Grenzen und Wirkungen von Optimierung im Bildungsbereich auseinanderzusetzen.

Emerging Technologies and the Digital Transformation of Museums and Heritage Sites


CALL bis 30. November

Nicosia, Cyprus
3. - 5. Juni 2020

The RISE IMET International Conference on Emerging Technologies and the Digital Transformation of Museums and Heritage Sites is organised by the Research Centre on Interactive media, Smart systems and Emerging technologies (RISE). RISE constitutes a centre of excellence and a joint venture between the three public universities of Cyprus (University of Cyprus, Cyprus University of Technology and Open University of Cyprus), the Municipality of Nicosia, the Max Planck Institute for Informatics (Germany) and University College London (UK).

Medialität, Tradierung, Gesellschaftskritik und Bildungsaspekte einer (Jugend-)Kultur

CALL bis 13. Dezember

Pädagogische Hochschule Ludwigsburg, Institut für Musik, Kunst & Sport
19. + 20. Juni 2020

Hip Hop als eine komplexe kulturelle Erscheinungsform ist in seinen Einzelelementen heutzutage nicht mehr wegzudenken aus Musik- und Alltagskultur, Identitäts- und Sozialisierungsprozessen, aus Abgrenzungsdiskursen, Stilfragen, Innovationszyklen, Modeentwicklungen, Kommunikationsdynamiken, wissenschaftlichen Auseinandersetzungen und ökonomischen Zusammenhängen. Die interdisziplinär ausgerichtete Tagung möchte mit dem Titel nicht nur eine Bestandsaufnahme vornehmen, sondern zugleich eine systematisierende Herangehensweise im Umgang, der Aufarbeitung, der Einordnung und der Potentiale von Hip Hop als die Summe seiner einzelnen Elemente angehen.

Musik im Strafvollzug aus (inter-)nationaler Perspektive


CALL bis 15. Februar 2020

Im Nachgang der erfolgreichen, internationalen Tagung „Jailbreak – musikalische Inklusion im Strafvollzug“ die im Mai 2019 an der KU Eichstätt-Ingolstadt in Kooperation mit dem International Centre for Community Music der York St John University (GB) stattgefunden hat, ist für das Folgejahr 2020 eine hochschulübergreifende Publikation zur übergeordneten Thematik geplant.

X

Right Click

No right click