...aktuelle Termine zu Veranstaltungen und Ausschreibungen aus dem Forschungsbereich der Kulturellen Bildung. 

Wenn auch Sie auf entsprechende Termine hinweisen möchten, nehmen Sie Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit uns auf.

Zur Zeit werden viele Veranstaltungen aufgrund des Corona-Virus abgesagt. Bitte informieren Sie sich vor Beginn der Veranstaltung beim Veranstalter, ob diese wie geplant stattfindet.

Forschungsberichte und Erfahrungsaustausch von/mit/für Doktorierende(n) und Interessierte(n)
Online-Veranstaltungsreihe
ab 11. Februar, einmal pro Monat

Wir nutzen die digitalen Möglichkeiten der Begegnung und laden Doktorierende im Bereich Art Education und angrenzenden Disziplinen sowie daran Interessierte zu einem Online-Format ein: An einem Abend pro Monat nehmen wir uns die Zeit für einen intensiven Austausch unter (potentiellen) Peers. Im Zentrum steht jeweils ein kürzlich vollendetes oder kurz vor Abschluss stehendes kunstpädagogisches Promotionsprojekt. Die Veranstaltung bietet ausdrücklich nicht nur Raum für die inhaltliche Präsentation der Dissertation, sondern eröffnet über die Einblicke in individuelle Forschungsprozesse einen Austausch über die individuellen Rahmenbedingungen, unter denen aktuell im deutschsprachigen Raum auf dem Gebiet von Art Education promoviert wird. Weitere Themen und Diskussionen entwickeln sich mit den Teilnehmenden und über den Verlauf der Reihe.

Online-Workshop
18. Mai 2021

Der Workshop will das Konzept des Dritten Ortes vorstellen und prüfen, ob und in welcher Weise es auf eine Kultureinrichtung und ihr Publikum angewendet werden kann.

Online-Podiumsdiskussion
19. Mai 2021

Die Krise der Demokratie unter besonderer Berücksichtigung einer zu beobachtenden zunehmenden Singularisierung in den Blick genommen. Im Sinne einer Kulturpolitik als Gesellschaftspolitik wird daran anknüpfend gefragt, welche Impulse für mehr gesellschaftliche Integration auch vom Kulturbereich ausgehen können und wo hier die Grenzen gezogen werden sollten.

Station Bremen
31. Mai 2021

Auf einem digitalen Städtespaziergang durch Bremen und Bremerhaven möchten werden vielfältige Akteur_innen vorgestellen, die an der Schnittstelle von Nachhaltigkeit und kultureller Bildung denken und arbeiten – Lehrer_innen, Schüler_innen, Vertreter_innen von Kultureinrichtungen wie öffentlicher Verwaltung.

Online
22. - 23. Mai 2021

Dieses Jahr ist (fast) alles anders. Was liegt da näher, als sich auf die Dinge zu besinnen, die Halt und Geborgenheit bieten - oder bieten sollten? Unter dem Titel "Lasst uns bunte Banden bilden!" möchte sich das OPEN OHR Festival zusammen mit Euch dieses Jahr dem Thema Familie widmen. Das Festival findet online statt. Die Besucher_innen erwartet ein vielseitiges Programm an Podiumsveranstaltungen, Musik, Theater, Kabarett, Workshops, Aktionen u. v. m.

Online
27. - 29. Mai 2021

Platz für Diversität!? ist ein Festival, das Platz schafft für Wissen über Diversität und Diskriminierung an der Schnittstelle von Kunst und Bildung. Wissen von Kunstvermittler_innen zu Ausschlüssen in Kulturinstitutionen, von Aktivist_innen zu Strategien im Umgang mit struktureller Diskriminierung, von Schüler_innen und Lehrkräften zu Lücken im Lehrplan.

Online
7.- 8. Juni 2021

Das Netzwerk Diversitätsbewusste Kulturelle Bildung lädt Teilnehmer_innen dazu ein, ihr Wissen und ihre Erfahrungen zum Schwerpunkt Diversität zu vertiefen. Schwerpunkte des kollegialen Austauschs sind aktuelle Entwicklungen, fachliche Weiterbildung sowie die Vernetzung der Teilnehmer_innen.

Ästhetisch-künstlerische Auseinandersetzungen mit digitalen Medien im Schulunterricht
Organisiert von Dr. Jan Torge Claussen (Leuphana Universität Lüneburg) und Nicola Przybylka (Ruhr-Universität Bochum)
Online
17.-18. Juni 2021

Mit den coronabedingten Schließungen der Schulen und Universitäten hat der unterrichtliche Bedarf an digitalen Lehr- und Lernangeboten erneut bildungspolitische und gesellschaftliche Relevanz erreicht.

2-jährige Qualifizierung ab 21. Juni 2021
Anmeldung bis 15. Mai 2021

Kulturelle Bildung inspirieren – künstlerische Prozesse im Bereich Performance ermöglichen – Theorie, Praxis und Vermittlung miteinander verbinden! Performative Verfahren setzen innerhalb der Kulturellen Bildung ungewöhnliche Akzente: Sie entwickeln ihre Ansätze und Formen im Prozess der künstlerischen Auseinandersetzung mit scheinbar Gegebenem, Normen und Regeln. So suchen und schaffen sie experimentellen Raum für Konstruktion, Dekonstruktion und Neukonstruktion.

Online-Kurs
22. + 25. Juni 2021

Architektur wird im weitesten Sinne als unsere dritte Haut bezeichnet. Dieser Schnupperkurs gibt Ihnen einen reichhaltigen Vorgeschmack auf das, was Sie in der Qualifizierungsreihe Baukulturelle Bildung intuitiv erwartet. Gehen Sie auf Tuchfühlung mit Raumwirkungen und Wirkungsräumen in Ihrer vertrauten Umgebung!

Akademie der Kulturellen Bildung, Remscheid
9. - 15. August 2021

LEAP findet 2021 im Festivalformat statt: Zwei Masterclasses, geleitet von Stephanie Thiersch sowie von Xavier Le Roy und Scarlet Yu, und ein Fachtag mit Vorträgen und Präsentationen bieten Impulse für Tanzschaffende und Akteur_innen der Tanzvermittlung und der Kulturellen Bildung.

Online-Workshop
18. Oktober 2021

Angesichts des digitalen Wandels muss sich auch die Kulturvermittlung neu aufstellen. Für eine zeitgemäßen Vermittlung ist es notwendig, die entsprechenden Herausforderungen zu kennen.

X

Right Click

No right click