...aktuelle Termine zu Veranstaltungen und Ausschreibungen aus dem Forschungsbereich der Kulturellen Bildung. 

Wenn auch Sie auf entsprechende Termine hinweisen möchten, nehmen Sie Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit uns auf.

"No limits?! Wissenschaft und Kultur für alle..."

HAW, Hamburg
6. September 2019

Am 6. September 2019 veranstalten die Hamburg Open Online University (HOOU) und stARTconference e.V. gemeinsam das stARTcamp meets HOOU. Motto der Veranstaltung «No limits?! Wissenschaft und Kultur für alle». An diesem Tag diskutieren Wissenschaftler/innen, Forschende, Kulturschaffende, Kreative und Künstler/innen darüber, wie Inhalte aus Wissenschaft und Kultur einem möglichst breiten Publikum zur Verfügung gestellt und digital vermittelt werden können.

HILDESHEIM – EINE KULTURSTADT FÜR ALLE.

Roemer- und Pelizaeus-Museum Hildesheim
13. - 15. September 2019

Die Fachtagung ist eine Kooperationsveranstaltung des Roemer- und Pelizaeus-Museums Hildesheim und der Diakonie Himmelsthür, gefördert von der Aktion Mensch.

Kulturelle Ausdrucksformen und künstlerische Teilhabe in schulischer und außerschulischer Bildung

Kulturcampus Domäne Marienburg, Stiftung Universität Hildesheim
27. + 28. September 2019

Kulturelle Bildung ist immer auch ein gestalterischer Prozess der Aushandlung von Möglichkeiten des gesellschaftlichen Miteinanders. Als Schnittstelle zu schulischer und außerschulischer Bildung kommt der Kulturellen Bildung eine zentrale gesellschaftsgestaltende und damit kultur- und bildungspolitische Funktion zu.

Daten^7 – Digitales BilderLeben

Unisversität zu Köln
1. - 2. Oktober 2019

Wir nehmen den „Datenlebenszyklus“ von digitalen Bildern in den Fokus. Damit meinen wir selbstverständlich nicht nur die reinen Bilddaten, sondern alle Daten, die mit dem digitalen Leben von Bildern zusammenhängen.

CALL FOR PROBLEMS: Digitalwerkstatt Museum – Impulse für Vermittlung, Forschung & Entwicklung


CALL bis 30. August

Kulturforum & ufaFabrik, Berlin
14. - 16. Oktober 2019

Interaktive Guide-App und Online-Sammlung, Virtual Reality-Tour und Museumsgame, Citizen Science-Initiative und Hackathon… Das Spektrum möglicher Angebote für Vermittlung, Kommunikation und Partizipation im Museum verändert sich – und mit ihm die museale Arbeit hinter den Kulissen. Wie aber gelingt die Integration neuer digitaler Vermittlungsansätze in bestehende Strukturen? Welche Tätigkeitsfelder und Methoden gilt es künftig im Museum zu erschließen?

Chancen und Nebenwirkungen – Museum 4.0

Schloss Nymphenburg, München
14. - 16. November 2019

Die umfassende, globale Digitalisierung bedeutet Veränderungen in allen Arbeits-, Lebens- und Erfahrungsbereichen, von denen auch Museen nicht ausgeschlossen sind. Vor allem aber: Welche Bedeutung hat Digitalisierung für das Sammeln, Forschen, Bewahren und Vermitteln in Museen von heute und morgen?

10. Tagung des Netzwerks Forschung Kulturelle Bildung

Hochschule Merseburg, Fachbereich Soziale Arbeit. Medien. Kultur.
21. - 23. November 2019

Anlässlich der 10. Netzwerktagung Forschung Kulturelle Bildung lohnt ein Blick zurück nach vorn: Das Feld der Kulturellen Bildung hat sich professionalisiert und bedient vielfältige Interessen und Bedarfe. Schaut man auf die mittlerweile breite Forschungslandschaft, so erweitern Themen wie Alter(n), Digitalisierung, Flucht, Migration und soziale Benachteiligung das (Forschungs-)Feld (vgl. www.kubionline.de) und lassen Grenzen zwischen kultureller, politischer, transkultureller oder digitaler Bildung verschwimmen. Mit dieser Ausdifferenzierung und Entgrenzung stellt sich die Frage nach gemeinsamen Bezugspunkten.