Prof. Dr. Joachim Ludwig hat die Professur für Erwachsenenbildung/Weiterbildung und Medienpädagogik am Institut für Pädagogik der Universität Potsdam  inne. Davor leitete er als Privatdozent an der Universität der Bundeswehr München das Forschungsprojekt "be-online", das aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gefördert wurde. Vor seiner wissenschaftlichen Tätigkeit war er 15 Jahre in der außerbetrieblichen Bildungspraxis und der betrieblichen Beratungspraxis tätig. Die Promotion an der Universität Regensburg und die Habilitation an der Universität der Bundeswehr München verliefen parallel zur Bildungs- und Beratungspraxis.

Zu seinen Forschungsschwerpunkten gehören subjektwissenschaftliche Lerntheorie und Erwachsenenbildung, pädagogische Beratung, künstlerische, kulturelle und ästhetische Bildung sowie gewerkschaftliche und politische Bildung.

Aktuell leitet er die Forschungsprojekte "transform - Transformative Bildungsprozesse in performativen Projekten" (2016-2019), "seb - Sinnlichkeit und Sinn in der Erwachsenenbildung" sowie "d.art - Didaktik für Kunst- und Kulturschaffende" (2014-2017).

Auswahl an neueren Publikationen

Ludwig, Joachim; Ittner, Helmut (Hg.) (2018): Forschung zum pädagogisch-künstlerischen Wissen und Handeln. Pädagogische Weiterbildung für Kunst- und Kulturschaffende, Band 2: Forschung. Wiesbaden: Springer (im Erscheinen).

Ludwig, Joachim; Tasch, Markus; Utech, Henry (2018): d.art–Pädagogische Weiterbildung vom Standpunkt der Kunst- und Kulturschaffenden. In: Susanne Keuchel und Bünyamin Werker (Hg.): Innovative Ansätze und Erkenntnisse Pädagogische Weiterbildung für Kunst- und Kulturschaffende. Pädagogische Weiterbildung für Kunst- und Kulturschaffende, Band 1: Praxis. Wiesbaden: Springer (im Erscheinen).

Ludwig, Joachim (2017): d.art: Ein Weiterbildungsangebot für Künstler zur Unterstützung ästhetischer Erfahrungsprozesse in der Ganztagsschule. In: Joachim Kettel (Hg.): Missing_LINK 2016. Übergangsformen von Kunst und Pädagogik in der Kulturellen Bildung – Künstlerische Kunstpädagogik im Kontext. Karlsruhe, 15.-17.07.2016. Pädagogische Hochschule Karlsruhe: Athena, S. 207–224.

Ludwig, Joachim (2017): Ästhetische Bildung und gesellschaftliche Teilhabe. In: Gerd Taube, Max Fuchs und Tom Braun (Hg.): Handbuch Das starke Subjekt. Schlüsselbegriffe in Theorie und Praxis. München: kopäd.

Ludwig, Joachim (2017): Forschung zwischen Funktionalitätsaspekten und gesellschaftlicher Teilhabe. In: Sebastian Konietzko, Sarah Kuschel und Vanessa-Isabelle Reinwand-Weiss (Hg.): Von Mythen zu Erkenntnissen? Empirische Forschung in der Kulturellen Bildung. München: kopaed (Kulturelle Bildung, 56), S. 57–68.

Ludwig, Joachim; Ebner von Eschenbach, Malte; Kondratjuk, Maria (Hg.) (2016): Sozialräumliche Forschungsperspektiven. Disziplinäre Ansätze, Zugänge und Handlungsfelder. Barbara Budrich; Opladen, Berlin, Toronto (ZBBS-Buchreihe).

Ludwig, Joachim (2014): Zur rekonstruktiven Handlungslogik professioneller pädagogischer Beratung. In: Martin P. Schwarz, Wilfried Ferchhoff, Ralf Vollbrecht und Peter J. Weber (Hg.): Professionalität: Wissen – Kontext. Sozialwissenschaftliche Analysen und pädagogische Reflexionen zur Struktur bildenden und beratenden Handelns. Bad Heilbrunn: Klinkhardt, S. 550–589.

Ludwig, J.; Schubarth, W.; Wendland, M. (Hrsg.) (2013): Lehrerbildung in Potsdam: eine kritische Analyse.

Ludwig, J. (Hg.) (2012): Lernen und Lernberatung. Alphabetisierung als Herausforderung für die Erwachsenendidaktik. Bielefeld: wbv.

Ludwig, J. (Hg.) (2012): Lernberatung und Diagnostik. Modelle und Handlungsempfehlungen für Grundbildung und Alphabetisierung. Bielefeld: wbv.