Die Kunst über Wirkungen Kultureller Bildung zu forschen II  Perspektiven der Bildungsforschung
2. Tagung des Netzwerks Forschung Kulturelle Bildung

Hochschule München
27.29. Oktober 2011

Von Donnerstag, den 27.10.2011, bis Samstag, den 29.10.2011, fand die zweite Tagung des Netzwerk Forschung Kulturelle Bildung unter dem Titel "Die Kunst über Wirkungen Kultureller Bildung zu forschen II: Perspektiven der Bildungsforschung"  an der Hochschule München statt.

Herzlichen Dank an alle Referent_innen und Teilnehmer_innen für die vielen fruchtbaren und intensiven Diskussionen, die auf dieser Tagung stattfanden.

Während die Impulstagung des Netzwerk Forschung Kulturelle Bildung im September 2010 dazu diente, einen Überblick über die Vielfalt an Forschungsprojekten und -ansätzen zu gewinnen und darüber hinaus den Wirkungsbegriff zu diskutieren, setzte die zweite Netzwerktagung einen anderen Impuls. Der Begriff „Bildung“ aus dem Konstrukt „Kulturelle Bildung“ wurde in den Vordergrund gerückt. Ziel war es, die verschiedenen Ansätze der Bildungsforschung auf ihre Tauglichkeit zur Forschung im Bereich der Kulturellen Bildung zu befragen. Im Zentrum der Tagung stand die Frage nach innovativen Forschungsansätzen, die der Spezifik des Gegenstandes Kultureller Bildung gerecht werden.

Tagungsflyer zum Download
Abstracts zum Download
Pressenotiz zum Download

Ausgewählte Beiträge dieser Tagung sind im Sammelband Die Kunst, über Wirkungen Kultureller Bildung zu forschen erschienen.

 Organisation der 2. Netzwerktagung: Prof. Dr. Burkhard Hill

mercator